Frente Amplio (Uruguay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frente Amplio
Breite Front
Bandera FA.png
Flagge
Logo Frente Amplio.jpg
Logo


Partei­vorsitzender Daniel Martínez
Gründung 5. Februar 1971
Haupt­sitz Montevideo
Zeitung Voces del Frente
Aus­richtung Demokratischer Sozialismus
Farbe(n) Rot, Blau, Weiß
Sitze im Repräsentantenhaus
42/99
Sitze im Senat
13/30
Website frenteamplio.uy

Die Frente Amplio (FA, spanisch Breite Front) ist ein linkes Parteienbündnis in Uruguay, dem etwa 40 verschiedene Parteien und Organisationen angehören. Es wurde am 5. Februar 1971 gegründet. Die früheren Präsidenten Uruguays José Mujica (2010 – 2015) und Tabaré Vázquez (2005 – 2010 und 2015 – 2020) wurden durch das Parteienbündnis gestellt.

Die stärksten Mitgliedsorganisationen sind die aus den Tupamaros um Mujica hervorgegangene Movimiento de Participación Popular, die Gruppierung Espacio 90, in der auch die Partido Socialista del Uruguay Mitglied ist, und die Gruppe Asamblea Uruguay, die wie letztere ebenfalls eine Mitte-links-Orientierung einnimmt. Die ehemals starke Partido Comunista de Uruguay gehört ebenfalls zur FA, die somit einen Großteil der Linken des Landes von der Sozialdemokratie und vom linken Flügel der Christdemokratie bis hin zu verschiedenen Organisationen der radikalen Linken vereint.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Frente Amplio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien