Moorhuhn 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moorhuhn 2 – Die Jagd geht weiter
StudioPhenomedia AG
PublisherRavensburger Interactive Media GmbH
Erstveröffent-
lichung
2000
PlattformWindows, PlayStation, Game Boy Color
GenreShoot ´em up
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungMaus
Systemvor-
aussetzungen
Windows 95, 98 (oder höher), 64 MB RAM, Soundkarte, Maus, Tastatur,
CD/DVD-ROM-Laufwerk und ca. 25 MB Festplattenspeicher
MediumCD-ROM, Cartridge (Game Boy Color)
SpracheDeutsch
Altersfreigabe
USK ab 6 freigegeben

Moorhuhn 2 – Die Jagd geht weiter ist ein im Jahr 2000 erschienenes Shoot ’em up von Phenomedia. Im Spiel geht es darum, vorbeifliegende Hühner mit einer Schrotflinte zu töten. Es ist das zweite Spiel der in Deutschland bekannten Spieleserie Moorhuhn.

Spielprinzip[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zweidimensionale Sidescroller Moorhuhn 2 hat das Ziel, in 90 Sekunden möglichst viele Punkte zu sammeln. Diese erlangt man hauptsächlich durch das Abschießen von vorbeifliegenden Hühnern, den sogenannten Moorhühnern. Je größer die Distanz zwischen Spieler und Huhn, desto mehr Punkte bekommt der Spieler. Bei ausreichend hoher Punktzahl erfolgt eine Eintragung in die Highscore-Tabelle, wo der Spieler sich dann mit seinen eigenen Punkten oder voreingestellten Punkten fiktiver Spieler vergleichen kann. Das Spiel wird hauptsächlich mit der Maus gespielt, allerdings kann das Blickfeld auch mit der Tastatur horizontal verschoben werden. Der Spieler sieht seine Waffe im gesamten Spiel nicht.

Nachfolger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Moorhuhn 2 folgten im Jahr 2003 die Spiele Moorhuhn – Winter Edition und Moorhuhn 3 – …Es gibt Huhn![1]. Die Spiele unterscheiden sich in Grafik, Spielprinzip und Handlung kaum von Moorhuhn 2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Moorhuhn - Winter Edition (Memento des Originals vom 7. November 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.moorhuhn.de und Moorhuhn 3 - ...Es gibt Huhn! (Memento des Originals vom 7. November 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.moorhuhn.de bei moorhuhn.de