Mount Bear

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mount Bear
f1
Höhe 4520 m
Lage Alaska (USA)
Gebirge Eliaskette
Dominanz 31,06 km → Mount Slaggard
Schartenhöhe 1520 m ↓ (3000 m)
Koordinaten 61° 17′ 1″ N, 141° 8′ 38″ WKoordinaten: 61° 17′ 1″ N, 141° 8′ 38″ W
Topo-Karte USGS McCarthy B-1dep3
Mount Bear (Alaska)
Mount Bear
Erstbesteigung Juli 1951 durch Jon Lindbergh, Rupert Gates, Alfred Baxter
pd5

Der Mount Bear ist ein 4520 m hoher Berg der Eliaskette in Alaska, etwa 6 km westlich der Grenze zum kanadischen Territorium Yukon. Er ist der neunthöchste Berg Alaskas und liegt im Wrangell-St.-Elias-Nationalpark.

Der Mount Bear ist umgeben von höheren Gipfeln. Westlich liegt der Mount Bona und östlich der Mount Lucania und der Mount Logan. An der südwestlichen Flanke des Mount Bear befindet sich der Barnard-Gletscher, an der nördlichen der Klutlan-Gletscher.

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstbesteigung des Gipfels gelang im Juli 1951 Jon Lindbergh, Rupert Gates und Alfred Baxter vom oberen Klutlan-Gletscher aus.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alfred W. Baxter: Climbs from the Klutlan, 1951. American Alpine Journal. 1952. Abgerufen am 29. Oktober 2017.