Muirs Highway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/AU-S
Muirs Highway
Australian State Route 102.svg
Basisdaten
Betreiber: Main Roads
Straßenbeginn: R1 South Western Highway
Manjimup (WA)
(34° 15′ S, 116° 9′ O)
Straßenende: S30 Albany Highway
Mount Barker (WA)
(34° 37′ S, 117° 40′ O)
Gesamtlänge: 161 km

Bundesstaaten:

Western Australia

Der Muirs Highway ist eine rund 160 Kilometer lange Fernstraße im Südwesten des australischen Bundesstaates Western Australia.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entfernungen der Orte am Muirs Highway von Manjimup aus

Der Highway verbindet den South Western Highway in Manjimup mit dem Albany Highway in Mount Barker. Die Straße ist auf ihrer gesamten Länge nur einspurig pro Fahrtrichtung ausgebaut.

Die Straße zweigt in Manjmup vom South Western Highway (R1) nach Ost-Südosten ab. Sie verläuft durch wenig besiedeltes Gebiet mit ausgedehnten Karri- und "Jarrah"-Wäldern.

Die einzige größere Ansiedlung ist der kleine, landwirtschaftlich geprägte Ort Rocky Gully.[1]

Etwa in der Mitte der 150 Kilometer langen Strecke führt der Highway am Nordufer des Lake Muir, eines kleinen Sees in der Beadmore Ridge, der dem Highway seinen Namen verlieh, entlang. In Mount Barker erreicht die Straße den Albany Highway (S30) und endet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 80f

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Straßen in Westaustralien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Road Photos & Information: Western Australia Muirs Highway (State Route 102), expressway.paulrands.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.