Mura-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Mura-Sprachen waren eine kleine indigene südamerikanische Sprachfamilie mit ursprünglich vier Sprachen im Amazonasgebiet Brasiliens:

Einzige noch gesprochene Sprache ist Pirahã.

Die Mura-Sprachen waren Tonsprachen mit kleinem Phoneminventar und der Grundwortstellung Subjekt-Objekt-Verb (SOV).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mura (Sprachfamilie). In: M. Paul Lewis, Gary F. Simons, Charles D. Fennig (Hrsg.): Ethnologue. Languages of the World. 19th edition. Online version. SIL International, Dallas TX 2016.