Musculus sphincter vesicae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Musculus sphincter vesicae
Ursprung
umgibt den Blasenausgang (Ostium urethrae internum)
Ansatz
umgibt den Blasenausgang (Ostium urethrae internum)
Funktion
Aufrechterhaltung der Kontinenz
Innervation
Nervus pudendus
Spinale Segmente
S2-S4

Als Musculus sphincter vesicae („Schließmuskel der Harnblase“) oder Musculus sphincter vesicae internus („innerer Schließmuskel der Harnblase“) wird ein Schließmuskel (Sphincter) am Ausgang der Blase (Ostium urethrae internum) bezeichnet.

Der Muskel erscheint als eine Fortsetzung des Musculus detrusor vesicae (Austreiber der Harnblase), ist jedoch bezüglich Anatomie, Funktion und Innervation eine vollkommen eigenständige Einheit.[1][2][3][4]

Der Musculus sphincter vesicae spielt eine entscheidende Rolle bei der Harnblasenentleerung (Miktion). Durch Signale des Parasympathikus (über den Nervus pudendus) kommt es zur Erschlaffung des Muskels, wodurch der Blaseninhalt nicht mehr zurückgehalten wird. Umgekehrt führen Signale des Sympathikus zur Kontraktion des Schließmuskels, wodurch die Blasenentleerung verhindert wird.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maurice Stephan Michel, Joachim W. Thüroff, Günther Janetschek, Manfred Wirth (Hrsg.): Die Urologie, Springer-Verlag, Berlin 2016, ISBN 9783642399404, besonders S. 1395f, Vorschau Google Books.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schünke M, Schulte E, Schumacher U: Poster Urologie Scan 4-2016. In: Urologie Scan. 03, 2016, S. 254, doi:10.1055/s-0042-114139, basierend auf: Schünke M, Schulte E, Schumacher U. Prometheus. LernAtlas der Anatomie. Innere Organe. Illustrationen von M. Voll und K. Wesker. 4., überarbeitete und erweiterte Aufl., Thieme, Stuttgart 2015, ISBN 978-3131395344.
  2. W. Dorschner, J. U. Stolzenburg, J. Neuhaus: Structure and function of the bladder neck. In: Advances in anatomy, embryology, and cell biology. Band 159, 2001, III–XII, S. 1–109, PMID 11417142 (Review), S. 29, Vorschau Amazon, Vorschau Google Books
  3. J. Jung, H. K. Ahn, Y. Huh: Clinical and functional anatomy of the urethral sphincter. In: International neurourology journal. Band 16, Nummer 3, September 2012, S. 102–106, doi:10.5213/inj.2012.16.3.102, PMID 23094214, PMC 3469827 (freier Volltext) (Review).
  4. P. Sam, C.A. LaGrange: Anatomy, Abdomen and Pelvis, Sphincter Urethrae. In: StatPearls [Internet]. Februar 2019. PMID 29494045. (Review).