Muttlerkopf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muttlerkopf
Muttlerkopf von Südwesten

Muttlerkopf von Südwesten

Höhe 2368 m
Lage Grenz Bayern, Deutschland / Tirol, Österreich
Gebirge Hornbachkette, Allgäuer Alpen
Dominanz 0,3 km → Öfnerspitze
Schartenhöhe 45 m ↓ Einschartung zur Öfnerspitze
Koordinaten 47° 18′ 50″ N, 10° 20′ 25″ O47.31388888888910.3402777777782368Koordinaten: 47° 18′ 50″ N, 10° 20′ 25″ O
Muttlerkopf (Bayern)
Muttlerkopf
Erstbesteigung durch Einheimische
pd2
pd4

Der Muttlerkopf ist ein 2.368 m (nach österreichischer Vermessung: 2.366 m[1]) hoher Berg in den Allgäuer Alpen.

Lage und Umgebung[Bearbeiten]

Er liegt im näheren Bereich der Kemptner Hütte nördlich des Östlichen Mädelejoch und fällt gegen den Sperrbachtobel mit schroffen Wänden ab. Von Südosten führt ein markierter Weg auf den abgeflachten Gipfel.

Literatur[Bearbeiten]

  • Thaddäus Steiner: Allgäuer Bergnamen, Lindenberg, Kunstverlag Josef Fink, 2007, ISBN 978-3-89870-389-5
  • Thaddäus Steiner: Die Flurnamen der Gemeinde Oberstdorf im Allgäu, München, Selbstverlag des Verbandes für Flurnamenforschung in Bayern, 1972

Bayern, 1972

  • Zettler/Groth: Alpenvereinsführer Allgäuer Alpen. München, Bergverlag Rudolf Rother 1984. ISBN 3-7633-1111-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Muttlerkopf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Österreich: Österreichische Karte 1:50.000 (ÖK50). Abgerufen am 7. Januar 2011.