Mylène Dinh-Robic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mylène Dinh-Robic 2012

Mylène Dinh-Robic (* 17. April 1979 in Montreal) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mylène Dinh-Robic wurde in Montreal, Canada geboren und spricht Englisch sowie Französisch und Spanisch. Ihre Mutter ist Vietnamesin. Sie hat auch einen kleineren Bruder. Mit 13 Jahren stand sie das erste Mal für ein Theaterstück in der Highschool auf der Bühne.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie begann ihre Karriere auf der Bühne in Stücken wie Pygmalion, Lady Windermere’s Fan und Noises Off. Ihr Fernsehdebüt hatte sie im Jahr 2003 mit einer Gastrolle in Da Vinci’s Inquest. Mit ihrer Rolle in The Listener – Hellhörig erlangte sie größere Bekanntheit. Derzeit spielt sie die Rolle der Beatrice Hamelin in der anglokanadischen Version der Serie 19-2.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielfilme

  • 2005: Murder Unveiled
  • 2006: Mind Games
  • 2006: Mount Pleasant
  • 2006: L’oiseau mort
  • 2006: Four Extraordinary Women
  • 2007: Judicial Indiscretion
  • 2008: The Unquiet
  • 2008: The Quality of Life
  • 2009: Helen

Fernsehserien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mylène Dinh-Robic – Sammlung von Bildern