Nabel der Welt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nabel der Welt ist ein Ort, der nach einer mythologischen Vorstellung den Weltenmittelpunkt verkörpern soll. Beispiele solcher Orte sind:

Der Nabel der Welt in der Grabeskirche

Die Redensart „sich für den Nabel der Welt halten“ fand als Umschreibung für Egozentrismus Eingang in die deutsche Umgangssprache.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.redensarten-index.de