Nationalpark Lovćen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nationalpark Lovćen
Nationalpark Lovćen (Montenegro)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 42° 24′ 2″ N, 18° 49′ 33″ O
Lage: Montenegro
Besonderheit: Hochgebirge
Fläche: 62 km²
Gründung: 1952
i3i6
Gipfel des Štirovnik im Lovćen Massiv

Der Nationalpark Lovćen ist ein montenegrinischer Nationalpark, der das gleichnamige Gebirge in den Dinarischen Alpen umfasst.

Die Dinarischen Alpen erheben sich direkt an der Adria und steigen dann steil an. Der Nationalpark umfasst den zentralsten und höchsten Punkt des Lovćen Bergmassivs und erstreckt sich auf 62.20 km². Höchster Punkt des Nationalparks ist der Gipfel des Berges Štirovnik (1.749 m). Auf dem Gipfel stehen Sendeanlagen des montenegrinischen Rundfunks und er ist der wichtigste Sendestandort Montenegros. Der Park wurde 1952 eingerichtet. Neben der Bergvegetation wird auch das reiche historische, kulturelle und architektonische Erbe der Gegend bewahrt.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stöckl, M., & Stöckl-Pexa, R. (2008): Montenegro: die schönsten Küsten- und Bergwanderungen; 50 ausgewählte Wanderungen im" Schwarzen Gebirge". Bergverlag Rother

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.summitpost.org: Lovćen National Park.