Naturschutzgebiet Finkenstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NSG Finkenstein

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

Bayerisches Federgras auf einer Felsnase im NSG Finkenstein

Bayerisches Federgras auf einer Felsnase im NSG Finkenstein

Lage Neuburg an der Donau, Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, Bayern
Fläche 7,05 ha
Kennung NSG-00201.01
WDPA-ID 81667
Geographische Lage 48° 44′ N, 11° 7′ OKoordinaten: 48° 44′ 24″ N, 11° 7′ 28″ O
Naturschutzgebiet Finkenstein (Bayern)
Naturschutzgebiet Finkenstein
Einrichtungsdatum 1940
Verwaltung Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Das 6,18 Hektar große Naturschutzgebiet Finkenstein liegt nördlich von Neuburg an der Donau, im Gebiet des Ortsteils Bittenbrunn.

Auf dem hellen Juravorsprung am Nordufer der Donau findet man eine vielgeschichtete Flora und Fauna, besonders viele mediterrane Arten. Es ist der weltweit einzige Standort des Bayerischen Federgrases (Stipa bavarica). Auch gibt es hier Türkenbund (Lilium martagon), Frauenschuh (Cypripedium calceolus), Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) und Diptam (Dictamnus albus).

An zahlreichen Stellen des Naturschutzgebiets hat man einen guten Blick über das Donautal.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Naturschutzgebiet Finkenstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien