Negative White

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Negative White
Logo Negative White.png
Beschreibung Schweizer Online-Magazin
Verlag Verein Negative White
Erstausgabe 1. Januar 2010
Erscheinungsweise täglich
Chefredaktor Janosch Tröhler
Herausgeber Janosch Tröhler
Weblink www.negativewhite.ch

Negative White ist ein Schweizer Online-Magazin, das sich vorwiegend mit kulturellen Themen beschäftigt.[1] Die Website wurde 2009 von den Brüdern Nicola und Janosch Tröhler gegründet.[2]

Das Online-Magazin fokussiert in seiner Berichterstattung vor allem auf Konzertberichte, Rezensionen von Alben und Interviews mit Künstlern, darunter international bekannte Musiker wie Paul McCartney[3], White Lies[4], Danko Jones[5] oder Gabi Delgado.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Herbst 2009 gründeten die Brüder Nicola und Janosch Tröhler das Online-Magazin Negative White. Der Name hat seinen Ursprung in einem bekannten Spruch der Gothic-Szene: „Weiss ist auch nur negatives Schwarz.“

Am 1. Januar 2010 startete das Online-Magazin mit einem Bericht über ein Konzert der Schweizer Rockband Spencer. Im ersten Jahr beschränkte sich die Berichterstattung vor allem auf die schweizerische Gothic-Szene. Im Mai 2011 wechselte die Redaktion vom eigenen CMS zu Wordpress und öffnete sich anderen musikalischen Stilen wie Pop. Dazu wurde das Ressort Literatur eingeführt.[2]

2014 wurde die Website erneut einem Redesign unterzogen und ein neues Logo wurde vorgestellt. Dabei wurde das Magazin um das Ressort „Leben“ erweitert.[7][8] Seit Dezember 2014 bietet Negative White unter dem Namen „Negative White International“ eine englischsprachige Seite an, die sich inhaltlich von der deutschen Version abgrenzt.[9]

Am 24. März 2017 wurde der nicht-kommerzielle Verein Negative White gegründet, der seither das Onlinemagazin publiziert.[10]

Geschäftsmodell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mitarbeiter von Negative White arbeiten ehrenamtlich.[11] Um die Kosten der Infrastruktur zu decken, bietet das Online-Magazin Werbeflächen und Partnerschaften mit Veranstaltern an.[12]

Reichweite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Negative White publiziert keine exakten Leserzahlen. Nach eigenen Angaben hat das Medium in den ersten fünf Jahren rund 92'500 Unique Visitors erreicht.[13]

2014 hat das Magazin monatlich rund 2900 Unique Visitors im Monat erreicht.[12]

Gemäss der Rangliste von Kuble AG zählt Negative White zu den 20 einflussreichsten Medienmarken auf Sozialen Plattformen.[14]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach eigenen Angaben hat Negative White zwischen 2010 und 2015 über 10'000 Fotos veröffentlicht.[13]

Seit 2011 ist Negative White anerkanntes Jugendmedium im Verein Junge Journalisten Schweiz, ehemals Junge Medien Schweiz.[2][15]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Front. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  2. a b c 3 Jahre Negative White. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  3. Noch nicht müde: Paul McCartney im Gespräch. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  4. «First Time Caller ist der beste Song, den wir je geschrieben haben». Abgerufen am 29. Juni 2016.
  5. «Ich weiss nicht, worüber ich sonst schreiben könnte». Abgerufen am 29. Juni 2016.
  6. «Das Streben nach ständigem Wachstum heisst in der Natur Krebs». Abgerufen am 29. Juni 2016.
  7. Negative White: Kultur mit Qualität. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  8. Das neue Negative White. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  9. Negative White International - KulturMedien. In: kultur-medien.ch. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  10. Negative White ist jetzt ein Verein. In: negativewhite.ch. Abgerufen am 16. Mai 2017.
  11. 14 400 ehrenamtliche Stunden. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  12. a b http://kultur-medien.ch/wp-content/uploads/2015/02/Brosch%C3%BCre_Werbung_2015_Special.pdf
  13. a b Der Weg ist das Ziel: 5 Jahre Negative White. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  14. Kuble AG - Schweizer Medienmarken (Radio, Fernsehen, Zeitung). In: einflussreich.ch. Abgerufen am 29. Juni 2016.
  15. Jobs. Abgerufen am 29. Juni 2016.