Nesthauser See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nesthauser See
Wasserski-Seilbahn 1
Wasserski-Seilbahn 1
Geographische Lage Nordrhein-Westfalen
Daten
Koordinaten 51° 44′ 57″ N, 8° 40′ 37″ OKoordinaten: 51° 44′ 57″ N, 8° 40′ 37″ O
Nesthauser See (Nordrhein-Westfalen)
Nesthauser See
Fläche 50 ha[1][2]

Besonderheiten

Baggersee

Der Nesthauser See ist ein ca. 50 Hektar großer, künstlich angelegter See in Paderborn. Er liegt im Süden des Stadtteils Sande an der Grenze zum Stadtteil Elsen und ist nach dem Elsener Ortsteil Nesthausen benannt.

Der See ist zweigeteilt, so dass man eigentlich von zwei Seen sprechen müsste. Auf jedem der beiden Teile des in Privatbesitz befindlichen Sees gibt es eine 5-Mast-Wasserskiseilbahn. Im Umkreis Paderborns spricht man daher auch vom „Wasserskisee“.

In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich im Norden der Lippesee. Sowohl der Nesthauser See als auch der Lippesee sind so genannte Baggerseen, die durch Kiesabbau entstanden sind. Im Gegensatz zum Lippesee wird im Nesthauser See heute jedoch kein Kies mehr abgebaut. Es befindet sich zwar weiterhin ein Kieswerk am Nesthauser See, das hier zu verarbeitende Gut wird aber im benachbarten Lippesee von Saugbaggern abgebaut und durch eine Pipeline hierher geleitet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nesthauser See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Paderborner Naherholungsgebiete auf der Homepage der Stadt Paderborn, abgerufen am 20. Juni 2014.
  2. Stadt Paderborn auf der Homepage vom Technologiepark Paderborn, abgerufen am 20. Juni 2014.