Neurootologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Neurootologie (auch Neuro-otologie oder Neurotologie) befasst sich mit Erkrankungen im Bereich des Innenohrs und des Felsenbeins, die einen neurologischen Bezug haben.

Im Jahr 1974 gründete Claus-Frenz Claussen in Bad Kissingen The International Neurootological and Equilibriometric Society.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.nesbasisbudapest.hu.