Nišava (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nišava
Нишава
Nišava bei Kalotina

Nišava bei Kalotina

Daten
Lage Bulgarien, südliches Serbien
Flusssystem Donau
Abfluss über Südliche Morava → Morava → Donau → Schwarzes Meer
Quelle unterhalb des Kom-Gipfels
Mündung nordwestlich Niš in die Südliche MoravaKoordinaten: 43° 22′ 14″ N, 21° 46′ 8″ O
43° 22′ 14″ N, 21° 46′ 8″ O

Länge 218 km
Einzugsgebiet 3950 km²
Abfluss am Pegel in Mündungsnähe MQ
36 m³/s
Linke Nebenflüsse Jerma
Rechte Nebenflüsse Temštica
Großstädte Niš
Mittelstädte Pirot
Kleinstädte Dimitrovgrad
Sićevo-Schlucht in Ostserbien

Sićevo-Schlucht in Ostserbien

Die Nišava (kyrillisch Нишава) ist ein Fluss in Bulgarien und Südserbien.

Die Quelle befindet sich unterhalb des Gipfels des Berges Kom (2016 m) in der Stara Planina in Bulgarien. Nach 50 km überquert die Nišava bei Gradina die Grenze nach Serbien, durchfließt Dimitrovgrad, Pirot, Niš und mündet nordwestlich von Niš in die Südliche Morava. Die Gesamtlänge des Flusses beträgt 218 km und das Einzugsgebiet 3.950 km².

Die Nišava durchfließt einige Schluchten, von denen die von Sićevo (Sićevačka klisura) die bekannteste ist.

Der Fluss ist seit 2006 Namensgeber für die Nishava Cove, eine Bucht von Rugged Island in der Antarktis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nišava – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien