Niklaus Bleiker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niklaus Bleiker (* 10. Dezember 1953) ist ein Politiker (CVP) des Schweizer Kantons Obwalden. Er ist heimatberechtigt in Nesslau und wohnhaft in Alpnach.

Bleiker leitete eine Bank in Alpnach und wurde 2004 in den Regierungsrat gewählt. Er leitet das Volkswirtschaftsdepartement und stellvertretend das Finanzdepartement. In den Amtsjahren 2008/2009, 2011/2012 und 2015/2016 war er Landammann des Kantons Obwalden, im Amtsjahr 2014/2015 und 2016/2017 war bzw. ist er Landstatthalter. Auf Ende der Legislaturperiode am 30. Juni 2018 hat Niklaus Bleiker den Rücktritt aus dem Regierungsrat Obwalden angekündigt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Niklaus Bleiker und Franz Enderli geben den Rücktritt auf Ende der Legislatur bekannt Medienmitteilung des Kantons Obwalden, 18. Oktober 2017.