Nikolai Jablokow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nikolai Jablokow Skispringen
Nation Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
Geburtstag 20. Jahrhundert
Karriere
Status zurückgetreten
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Vierschanzentournee 38. (1967/68)
 

Nikolai Jablokow (russisch Николай Яблоков) ist ein ehemaliger sowjetischer Skispringer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jablokow startete bei der Vierschanzentournee 1967/68 zu seinem ersten und einzigen internationalen Turnier. Nachdem er das Springen auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf nicht bestritt, erreichte er auf der Großen Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen den 34. Platz. Bei den Springen auf der Bergiselschanze in Innsbruck landete er auf Platz 15 und erreichte damit sein bestes Einzelresultat. Beim letzten Springen auf der Paul-Außerleitner-Schanze in Bischofshofen landete Jablokow auf Platz 54, bevor er mit 695,0 Punkten den 68. Platz in der Tournee-Gesamtwertung erreichte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vierschanzentournee-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Platz Punkte
1967/68 38. 695,0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]