nimm2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo von nimm2

nimm2 ist ein Bonbon, das seit 1962 in Deutschland von der August Storck KG hergestellt wird. Der Name nimm2 entstand laut Herstellerwebseite dadurch, dass zwei Geschmacksrichtungen in der ursprünglichen Bonbon-Tüte vorhanden waren und die Bonbons Süßes mit Vitaminen verbinden.[1] Die nimm2-Bonbons enthalten eine Fruchtfüllung, es gibt sie in den Geschmacksrichtungen Zitrone und Orange. Für kurze Zeit gab es sie auch in den Geschmacksrichtungen Johannisbeere und Kirsche. Die Darstellung des zuckerreichen Produktes steht wegen der Botschaft, durch „wertvolle Vitamine“ und andere Zusätze besonders gesund zu sein, in der Kritik von Verbraucherorganisationen.

Zutaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Zutaten gehören Glukosesirup, Zucker, Glukose-Fruktose-Sirup, konzentrierte Fruchtsäfte 1,3 % (Blutorangen, Limette, Orange, Zitrone, Holunder, Aronia), Säuerungsmittel Citronensäure und Milchsäure, gezuckerte, kondensierte Magermilch, Molkenerzeugnis, natürliches Aroma, Ascorbinsäure, Niacinamid, Riboflavin, Folsäure, Cobalamin, Calcium-Pantothenat, Alpha-Tocopherolacetat und Pyridoxinhydrochlorid. An Vitaminen werden Vitamin C, Niacin, Vitamin E, Pantothensäure, Vitamin B2, B6, B12, B1 und Folsäure zugesetzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: nimm2 kommt auf den Markt.
  • 1996: Einführung der nimm2-Lachgummis und nimm2-Lachgummis mini. Der Name ist ein vermeintliches Antonym auf „Weingummi“ im Sinne von ‚weinen‘.[2] Tatsächlich hat der „Weingummi“ seinen Namen vom Wein.
  • 2005: Einführung der nimm2-Lachgummis sauer und nimm2 minis zuckerfrei.
  • 2006: Einführung des nimm2-soft.
  • 2007: Einführung des nimm2-Eis und nimm2-Lachgummi Joghurt.
  • 2008: Einführung des Dauerlutschers, nimm2 Lolly und nimm2 Frucht & Joghurt.
  • 2009: Einführung des nimm2-soft-sauer mit neuen Geschmacksrichtungen.
  • 2012: Einführung der "nimm2-soft-tropic" mit neuen Geschmacksrichtungen.
  • 2012: Einführung der nimm2-Lachgummis softies mit Füllung in den Sorten Joghurt, sauer und normal.
  • 2014: Einführung der nimm2-Milchprodukte
  • 2019: Einführung der Lachgummi Happies und der Frutivity-Produkte

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FAQ der Markenwebsite, Abruf am 24. Juni 2015
  2. Nimm2 FAQ: Warum heißt nimm2 Lachgummi Lachgummi?