Norbert Rubey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Norbert Rubey (* 1955 in Wien) ist ein österreichischer Musikwissenschafter, der als Bibliothekar an der Wienbibliothek im Rathaus tätig ist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rubey ist als Bibliothekar und Musikeditor sowie als Experte für die Erforschung der Geschichte der Wiener gehobenen Unterhaltungsmusik und der Strauss-Dynastie an der Wienbibliothek im Rathaus und im Wiener Institut für Strauss-Forschung tätig. Rubey legte zahlreiche Publikationen zu Strauss-Themen, zur Wiener Tanzmusik und Wiener Operette vor und hielt Vorträge, Lehrveranstaltungen und Vorlesungen im In- und Ausland.

Er ist Projektleiter der Werkkataloge zu Strauss, des Strauss-Elementar-Verzeichnisses (SEV) und des Strauss-Allianz-Verzeichnisses (SAV). Darüber hinaus ist Rubey auch Editionsleiter von Doblingers Johann-Strauss-Gesamtausgabe in Zusammenarbeit mit dem Wiener Institut für Strauss-Forschung. Er kuratierte diverse Ausstellungen.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Berufstitel Professor für Antal Barnás und Norbert Rubey 21.11.2016"