Novelists FR

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Novelists FR
Novelists auf dem Summerbreeze Festival 2016, von links nach rechts: Charles-Henri Teule, Matteo Gelsomino, Amael Durand, Nicolas Delestrade, Florestan Durand
Novelists auf dem Summerbreeze Festival 2016, von links nach rechts: Charles-Henri Teule, Matteo Gelsomino, Amael Durand, Nicolas Delestrade, Florestan Durand
Allgemeine Informationen
Herkunft Paris, Frankreich
Genre(s) Metalcore, Progressive Metal, Djent
Gründung 2013
Website www.novelistsofficial.com
Aktuelle Besetzung
Tobias Rische (seit 2020)
Florestan Durand
Nicolas Delestrade
Amael Durand
Ehemalige Mitglieder
Charles-Henri Teule
Matteo Gelsomino (bis 2020)

Novelists FR ist eine Metalcore-Band aus Paris. Die Band gründete sich 2013 unter dem Namen Novelists. Aus rechtlichen Gründen ergänzte die Band im Sommer 2019 ihren Namen um die Buchstaben FR.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Novelists wurde 2013 von den Brüdern Amael und Florestan Durand gegründet. Nach kurzer Zeit stießen Matteo Gelsomino, Nicolas Delestrade und Charles-Henri Teule zu ihnen.[1] Die Gebrüder Durand spielten bereits zuvor in einigen Bands zusammen, während die restlichen Mitglieder vorher in der Band A Call to Sincerity spielten. Die Bandmitglieder entschieden, vor den Bemühungen um einen Plattenvertrag, einige Singles im Selbstverlag zu veröffentlichen, um ihre Bekanntheit zu vergrößern. Beginnend mit Twenty Years im April 2013 wurden sechs Singles bis zum April 2014 veröffentlicht. Im Anschluss fasste die Band den Plan, ein Album zu veröffentlichen.[1] Zur Verwirklichung dieser Pläne ging die Gruppe einen Vertrag mit dem Managementunternehmen The Artery Foundation Management ein. Im November 2014 bestritten Novelists ihre erste Europatournee mit I the Breather und Shoot the Girl First.[2]

Im Juli 2015 gab die Band bekannt, dass sie einen Vertrag mit Arising Empire unterzeichnet habe. Das Debütalbum Souvenirs erschien im November 2015.[3] Eine für das gleiche Jahr geplante US-Tournee, als Vorgruppe für I the Breather, wurde aufgrund von Visa-Problemen abgesagt. Ab Januar 2016 kooperierte die Band mit der Musikagentur Avocado Booking.[4] Es folgten zwei Tourneen. Im April mit For Today und Silent Planet[5] und im Oktober mit Breakdown of Sanity und Dream On, Dreamer.[6] Im Juni 2017 veröffentlichten Novelists die Single The Light, The Fire. Die Veröffentlichung begleitete die Tournee mit While She Sleeps und Northlane.[7] Einen Monat nach der Veröffentlichung gab die Band ihren Vertragsabschluss mit SharpTone Records bekannt, sowie den auf September 2017 gelegten Veröffentlichungstermin ihres zweiten Studioalbums Noir.[8]

Das dritte Studioalbum C'est La Vie erschien im Januar 2020. Im April 2020 verkündete die Band den Ausstieg des Sängers Matteo Gelsomino und kündigte an, auf der Suche nach einem neuen Sänger zu sein.

Am 28. Oktober 2020 wurde bekanntgegeben, dass Tobias Rische, der ehemalige Frontmann der Band Alazka, neuer Sänger bei Novelists FR wird.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zumeist wird Novelist FR als progressive Metalcore- oder Djent-Band besprochen. Gelegentlich werden Vergleiche zu Genrevertretern wie Periphery, Monuments und Heart of a Coward gezogen.[9] Für den Djent üblich spielt die Gruppe mit fünfsaitigem Bass und siebensaitiger Gitarre.

Die Musik zeichne sich durch „Rhythmuswechsel mit feinen Gitarrenläufen“ und wiederkehrende Melodien im Gitarrenspiel ohne dabei „die Aggressivität zu verlieren“ aus.[1] Vincent Grundke beschreibt die Musik für das Magazin Metal Hammer als „harmonisches Klangkonglomerat aus hyperschnellen Djent- und Progressive Metal-Gitarren samt Hardcore-Vibe – vor allem im Geschrei.“[10] Der Gesang variiere zwischen Brüllen, Growling und klarem Gesang.[11] Das Gitarrenspiel gilt hingegen als rhythmusbetont, groovend, progressiv und technisch.[9]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Souvenirs (Arising Empire)
  • 2017: Noir (Arising Empire)
  • 2020: C'est La Vie (Arising Empire)

Sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Demo EP (Demo, Selbstverlag)
  • 2015: Gravity (Single, Selbstverlag)
  • 2017: The Light, The Fire (Single, Arising Empire)
  • 2020: Lost Cause (Single, Out of the Line Music)

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Album Titel Regie
2013 Demo EP Immedicable Dissension production
2015 Souvenirs Gravity Renaud Kritzinger
Voyager Pavel Trebukhin
Echoes Tuan Nguyen
2016 Souvenirs Pavel Trebukhin
5:12 am Pavel Trebukhin
2017 Noir The Light, The Fire Pavel Trebukhin
A Bitter End Pavel Trebukhin
L’appel du Vide Pavel Trebukhin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Novelist – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c toby the Ogre: Novelists – Souvenirs – Album Review (VÖ 13.11.2015). metal-heads, abgerufen am 30. August 2017.
  2. Plug In: Contest: Win tickets to see I The Breather + Shoot The Girl First + Novelists in Paris. plugin-mag, abgerufen am 30. August 2017.
  3. Pascal Staub: Novelists – Souvenirs. stormbringer, abgerufen am 30. August 2017.
  4. Novelists. avocadobooking, abgerufen am 30. August 2017.
  5. NOVELISTS – Tour mit FOR TODAY! arising-empire, abgerufen am 30. August 2017.
  6. NOVELISTS – Tour mit Breakdown of Sanity. arising-empire, abgerufen am 30. August 2017.
  7. Rodney Fuchs: NEWS: While She Sleeps To Tour With Novelists And Northlane. itdjents, abgerufen am 30. August 2017.
  8. James Weaver: Novelists Announce New Album Noir. distortedsoundmag, abgerufen am 30. August 2017.
  9. a b Nicholas Senior: Novelists: Souvenirs. New Noise Magazine, abgerufen am 30. August 2017.
  10. Vincent Grundke: Novelists: Souvenirs. Metal Hammer, abgerufen am 30. August 2017.
  11. Sophia Kostudis: Novelists: Souvenirs. Metal.de, abgerufen am 30. August 2017.