Nuutri (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuutri
Kärdla, Nuutri jõgi.JPG
Daten
Lage Hiiumaa, Estland
Flusssystem Nuutri
Quelle Moor von Määvli
58° 56′ 13″ N, 22° 42′ 45″ O
Mündung OstseeKoordinaten: 58° 56′ 22″ N, 22° 46′ 16″ O
58° 56′ 22″ N, 22° 46′ 16″ O

Länge 15,5 km
Einzugsgebiet 46 km²
Mittelstädte Kärdla
Gemeinden Hiiumaa
Einwohner im Einzugsgebiet 4000

Der Fluss Nuutri (estnisch Nuutri jõgi) fließt auf der zweitgrößten estnischen Insel, Hiiumaa (deutsch Dagö).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss Nuutri ist (mit Seitenarmen) 15,5 Kilometer lang. Sein Einzugsgebiet umfasst 46 km².

Der ruhige Fluss entspringt im südlichen Teil des Moors von Määvli (Määvli raba). Er mündet am Strandpark der Inselhauptstadt Kärdla in die Buch Tareste (Tareste laht) und damit in die Ostsee.

Der Fluss ist besonders für seine Bachforellen bekannt. Von Mitte September bis Ende Januar besteht ein Angelverbot.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eintrag im estnischen Umweltregister

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://kala.goto.ee/et/kalapueuek?sobi2Task=sobi2Details&sobi2Id=86