Obere Kleinmichelesmühle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Besonderheiten
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die Obere Kleinmichelsmühle ist die neunte Mühle im Siebenmühlental und in Privatbesitz. Laut Inschrift wurde diese Mühle im Jahr 1709 erbaut, benannt nach einem der drei Erben „klein“ Michel Weinmann. Sie gehört heute zur Gemarkung Plattenhardt. Laut einer Inschrift unter dem Dach fand 1953 eine Renovierung statt.

Koordinaten: 48° 38′ 34″ N, 9° 10′ 3″ O