Oberpfälzer Kulturbund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Oberpfälzer Kulturbund ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Regensburg. Er ist der Dachverband für alle Vereine und Verbände in der Oberpfalz, die auf Kultur und Heimatpflege ausgerichtet sind. Sein Ziel ist die Bewahrung und Pflege Oberpfälzer Kultur.

Der Oberpfälzer Kulturbund entstand 1969 durch Zusammenschluss der Oberpfälzischen Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Nordgau und des Oberpfälzer Heimatbundes. Er richtet neben Kulturveranstaltungen wie Konzerten und Ausstellungen auch regelmäßig die Nordgautage aus. Seit 1982 vergibt er im Rahmen der Nordgautage den Nordgaupreis des Oberpfälzer Kulturbundes.

Präsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitraum Amtsträger
seit 2016 Volker Liedtke
2006–2016 Wilhelm Weidinger
1999–2006 Alfons Metzger
1996–1999 Josef Hammer
1984–1996 Rupert Preißl
1978–1984 Max Zaha
1969–1978 Ludwig Gillitzer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]