Ocypodidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ocypodidae
ein typischer Vertreter der Gattung Reiterkrabben der Familie Ocypodidae, „rechtsscheriges“ Exemplar

ein typischer Vertreter der Gattung Reiterkrabben der Familie Ocypodidae, „rechtsscheriges“ Exemplar

Systematik
Klasse: Höhere Krebse (Malacostraca)
Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)
Unterordnung: Pleocyemata
Teilordnung: Krabben (Brachyura)
Überfamilie: Ocypodoidea
Familie: Ocypodidae
Wissenschaftlicher Name
Ocypodidae
Rafinesque, 1815

Die Ocypodidae sind eine Familie der Krabben (Brachyura). Alle Vertreter der Ocypodidae leben amphibisch an den Stränden tropischer Meere, auf Sand, Schlamm oder in Mangroven. Die meisten Arten graben zum Schutz Wohnhöhlen in den Bodengrund, in die sie sich auch während der Flut zurückziehen.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie der Ocypodidae beinhaltete ehemals 18 Gattungen, u.a. die Mangrovenkrabben (Ucides). Nach aktueller Systematik wird diese Familie in zwei Unterfamilien mit jeweils einer Gattung untergliedert:[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Füller, H., Gruner, H.-E., Hartwich, G., Kilias, R., Moritz M.: Urania Tierreich, Wirbellose 2 (Annelida bis Chaetognatha). Urania-Verlag, Berlin 2000, ISBN 3-332-01175-8

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sammy De Grave, N. Dean Pentcheff, Shane T. Ahyong et al.: A classification of living and fossil genera of decapod crustaceans. In: Raffles Bulletin of Zoology. Supplement No. 21. 2009, S. 1–109 (pdf 7,73Mb [abgerufen am 18. Februar 2012]).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ocypodidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien