Oginskisches Kanalsystem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ahinski Kanal, Oginskischer Kanal in Weißrussland

Das Oginskische Kanalsystem ist eine Kanalverbindung im ehemaligen Großfürstentum Litauen zwischen Dnepr und Memel.

Es führt von der Memel über Schtschara, Oginskischer Kanal, Jasselda und Prypjat zum Dnjepr.

Der Oginskische Kanal selbst ist 58 km lang. Der Bau begann 1776 durch den Hetman Michael Kasimir Oginski. Das Kanalsystem wurde 1804 vollendet.

Der Kanal ist nicht identisch mit dem Dnepr-Bug-Kanal.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]