Olivier Dupard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Olivier Dupard (* 25. Dezember 1965 in Autun) ist ein ehemaliger französischer Autorennfahrer.

Karriere im Motorsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olivier Dupard war in den 2000er-Jahren im französischen und internationalen GT-Sport aktiv. Zweimal bestritt der für Larbre Compétition das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Beide Male war ein Ferrari 550 GTS Maranello das Einsatzfahrzeug. 2004 wurde er gemeinsam mit Patrice Goueslard und Christophe Bouchut 14. in der Gesamtwertung und Fünfter in der GTS-Klasse. 2005 – mit Goueslard und Vincent Vosse – beendete er das Rennen an der 12. Stelle und wurde Vierter in der GT1-Klasse.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2004 FrankreichFrankreich Larbre Compétition Ferrari 550 GTS Maranello FrankreichFrankreich Patrice Goueslard FrankreichFrankreich Christophe Bouchut Rang 14
2005 FrankreichFrankreich Larbre Compétition Ferrari 550 GTS Maranello FrankreichFrankreich Patrice Goueslard BelgienBelgien Vincent Vosse Rang 12

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]