Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch (OWID) ist das Portal für wissenschaftliche korpusbasierte Lexikografie und Lexikologie des Instituts für Deutsche Sprache. Es beinhaltet wissenschaftliche Onlinewörterbücher zum Deutschen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten, eine Bibliografie zur elektronischen Lexikografie und zu Online-Wörterbüchern (OBELEX) sowie die ergänzende Plattform OWIDplus. Alle Inhalte des Portals sind kostenfrei.

Unter anderem finden sich in OWID das Deutsche Fremdwörterbuch (siehe auch Fremdwort), ein umfangreiches Wörterbuch mit Neologismen, d. h. neuen Wörtern und Wortbedeutungen im Deutschen (siehe auch Neologismus), elexiko mit 1.500 umfangreich beschriebenen sehr häufigen Wörtern im Deutschen sowie ein Sprichwörterbuch mit aktuell üblichen Sprichwörtern (siehe auch Sprichwort und Kollokation). Daneben sind in OWID verschiedene Diskurswörterbücher enthalten (Schulddiskurs 1945–1955, Protestdiskurs 1967/1968, Schlüsselwörter 1989/1990).

OWID und OWIDplus werden kontinuierlich erweitert.

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carolin Müller-Spitzer: OWID. A dictionary net for corpus-based lexicography of contemporary German. In: Anne Dykstra, Tanneke Schoonheim (Hgg.): Proceedings of the XIV Euralex International Congress. Leeuwarden, 6-10 July 2010. Fryske Akademy, Leeuwarden 2010, S. 445–452.
  • Carolin Müller-Spitzer: Das Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – OWID. In: Melanie Steinle, Franz Josef Berens (Red.): Ansichten und Einsichten. 50 Jahre Institut für Deutsche Sprache. Institut für Deutsche Sprache, Mannheim 2014, S. 347–359.
  • Carolin Müller-Spitzer (Hg.): Using Online Dictionaries (= Lexicographica, Series Maior, Bd. 145). de Gruyter Berlin/Boston 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Diskurswörterbuch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Neologismenwörterbuch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen