Oparno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oparno
Oparno führt kein Wappen
Oparno (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Ústecký kraj
Bezirk: Litoměřice
Gemeinde: Velemín
Fläche: 324,1593[1] ha
Geographische Lage: 50° 32′ N, 14° 1′ OKoordinaten: 50° 32′ 21″ N, 14° 0′ 32″ O
Höhe: 280 m n.m.
Einwohner: 64 (1. März 2001)
Postleitzahl: 410 02
Kfz-Kennzeichen: U
Verkehr
Bahnanschluss: Lovosice – Teplice

Oparno, früher Opárno (deutsch Wopparn) ist ein Dorf und Teil der Gemeinde Velemín in Tschechien. Das Dorf liegt sieben Kilometer nordwestlich von Lovosice und gehört zum nordböhmischen Okres Litoměřice.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oparno befindet sich im linkselbischen Böhmischen Mittelgebirge. Nördlich des Dorfes befindet sich das Opárenské údolí (Wopparner Tal). In diesem malerischen Kerbsohlental fließt der Milešovský potok (Milleschauer Bach) nach Osten in Richtung Malé Žernoseky, wo der Bach in die Elbe mündet. Südöstlich des Ortes erhebt sich der Kegelberg Lovoš (570 m) (Lobosch).

Nachbarorte sind Chotiměř im Norden, Malé Žernoseky im Osten, Bílinka im Süden sowie Velemín im Westen.

Durch das Tal führt die Bahnstrecke Lovosice–Teplice der nordböhmischen Transversalbahn mit einem Haltepunkt unterhalb des Ortes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 hatte der Ort 80 Einwohner. Im Jahre 2001 bestand das Dorf aus 45 Wohnhäusern, in denen 64 Menschen lebten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Opárenské údolí (Wopparner Tal)
  • Burgruine Oparno nördlich des Orts
  • Berg Lovoš

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/katastralni-uzemi/711411/Oparno

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Oparno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien