Operation Morgenröte 3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Operation Dawn 3)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Operation Morgenröte 3
Datum 30. Juli 1983 bis 9. August 1983
Ort Ilam
Ausgang Irakischer Sieg
Folgen Irak erobert Mehran
Konfliktparteien

Irak 1963Irak Irak

IranIran Iran

Truppenstärke
80.000 150.000
Verluste
hohe Verluste auf beiden Seiten

Die Operation Morgenröte 3 (persisch Valfajr 3; in englischer Literatur meist als Operation Dawn 3 übersetzt) war die schwerste iranische Niederlage, die es in der Nordfront gegen den Irak hinnehmen musste. Etwa 150.000 iranische Truppen nahmen an diesem Angriff teil, die von den irakischen Verteidigern, welche aus Schützengräben agierten, abgewehrt wurden. Diese starteten einen Gegenangriff und eroberten Mehran. Trotz der hohen Motivation der iranischen Truppen waren diese schlecht ausgebildet und nicht hinreichend ausgerüstet. Für den Iran war die Operation ein Desaster.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]