Ormenio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ortsgemeinschaft Ormenio
Τοπική Κοινότητα Ορμενίου (Ορμένιο)
Ormenio (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat Griechenland
Region Ostmakedonien und Thrakien
Regionalbezirk Evros
Gemeinde Orestiada
Gemeindebezirk Trigono
Status Ortsgemeinschaft
Geographische Koordinaten 41° 43′ N, 26° 14′ O41.71888888888926.230277777778Koordinaten: 41° 43′ N, 26° 14′ O
Höhe ü. d. M. 40 m
Fläche 30,709 km²
Einwohner 557 (2011[1])
LAU-1-Code-Nr. 03030408
Ortsgliederung 1
Postleitzahl 680 06

Ormenio (griechisch Ορμένιο (n. sg.), bulgarisch Tschernomen Черномен) ist ein griechisches Dorf im Gemeindebezirk Trigono der Gemeinde Orestiada im äußersten Nordosten des Landes. Das Dorf befindet sich rund 2 km vom Fluss Evros und vom bulgarisch-griechischen Grenzübergang Kapitan Petko Wojwoda-Ormenio entfernt.

In der Nähe von Ormenio fand 1371 die Schlacht an der Mariza statt, in der ein bulgarisch-serbisches Heer von den Osmanen besiegt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011, Griechisches Statistisches Amt (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)