Ostrý (Milešov)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ostrý
Blick über Milešov zum Ostrý

Blick über Milešov zum Ostrý

Höhe 552,6 m n.m.
Lage Tschechien
Gebirge Böhmisches Mittelgebirge
Koordinaten 50° 31′ 53″ N, 13° 57′ 6″ OKoordinaten: 50° 31′ 53″ N, 13° 57′ 6″ O
Ostrý (Milešov) (Tschechien)
Ostrý (Milešov)
Typ Kegelberg
Gestein Basalt
Burgruine Wostrey

Der Ostrý, auch Šarfnštejn (deutsch Scharfenstein, auch Wostrey) ist ein markanter Berg im Böhmischen Mittelgebirge in Tschechien. Auf dem Gipfel des Berges befindet sich die Ruine der mittelalterlichen Burg Ostrý.

Lage und Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ostrý befindet sich etwa 8 Kilometer nordwestlich von Lovosice im linkselbischen Böhmischen Mittelgebirge. Am Fuß des Berges befinden sich die Orte Velemín (Wellemin), Milešov (Milleschau) und Kocourov (Kotzauer).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Existenz der Burg Ostrý ist seit 1433 als Besitz der Kaplirz de Sulewicz belegt. Die Burg war nur kurzzeitig bewohnt. Bereits 1535 verließen die Burgherren den Sitz und zogen in die Feste Bílý Újezd. Seit 1565 galt die Burg als wüst.

Der Bergfried, der Palas und große Teile der Mauern wurden im 18. Jahrhundert abgetragen, als die Ruine als Steinbruch genutzt wurde.

Wege zum Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Berg und die Burg sind auf einem blau markierten Weg von Březno, Milešov oder Kocourov problemlos erreichbar.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tomáš Durdík: Ilustrovaná encyklopedie Českých hradů. 2. Auflage. Libri, Praha 2000, ISBN 80-7277-003-9.
  • Zdeněk Fiala (Red.): Hrady, zámky a tvrze v Čechách, na Moravě a ve Slezsku. Band 3: Rudolf Anděl: Severní Čechy. Svoboda, Praha 1984.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ostrý (Milešov) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien