Overend, Gurney and Co.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Overend, Gurney and Company Limited
Rechtsform public company
Gründung 1800
Auflösung 10. Mai 1866
Auflösungsgrund Insolvenz
Sitz 65 Lombard Street, London, Vereinigtes Königreich
Branche Diskontbank
Website Overend John Overend

Overend, Gurney and Company Limited war eine Londoner Großhandels-Diskontbank, die als “the bankers’ bank”[1] bekannt war. Sie wurde am 10. Mai 1866 zahlungsunfähig, was zum ersten Schwarzen Freitag der Bankgeschichte führte. Zum Zeitpunkt der Zahlungsunfähigkeit hatte die Bank Schulden im Wert von £11 Millionen Pfund, was £896 Millionen Pfund im Jahr 2015 entspricht.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bryan Taylor: Overend, Gurney & Co.: An Inspiration to Karl Marx and Bear Stearns | Global Financial Data. In: www.globalfinancialdata.com. Abgerufen am 30. November 2016.