Ox-Fanzine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ox-Fanzine
Logo des Ox-Fanzine
Sprache deutsch
Verlag Ox-Verlag (Deutschland)
Erstausgabe 01 1989
Erscheinungsweise zweimonatlich
Verkaufte Auflage
(Verlagsangabe)
12.500 Exemplare
Chefredakteur Joachim Hiller
Herausgeber Joachim Hiller
ISSN 1618-2103
ZDB 1361769-2

Ox ist ein Fanzine für Punkrock, Hardcore Punk, Rock ’n’ Roll und andere alternative Musik aus Solingen, Deutschland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde das Fanzine Ende 1988, die erste Ausgabe erschien im Januar 1989. Im Heft selbst findet man auch Besprechungen von Comics, Büchern und Filmen, außerdem einen Fortsetzungsroman von Klaus N. Frick und diverse Kolumnen. Neben Frick tragen noch fast 60 andere Autoren unterschiedlich häufig zum Heft bei, darunter regelmäßig Lars Gebhardt.

Ox war eines der ersten Fanzines, das seinen Ausgaben regelmäßig CDs beilegte. Es erscheint zweimonatlich, auch im regulären Zeitschriftenhandel, und wird von Joachim Hiller in Solingen herausgegeben. Mittlerweile hat es eine Auflage von 12.500 Stück.

Aus einer Kolumne des Ox heraus entstanden bis jetzt vier vegan-vegetarische und ein rein veganes Kochbuch.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.intro.de/kuenstler/interviews/23013749/ox-buchaus-den-archiven