Rød pølse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Pölser)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Røde pølser aus einem Supermarkt in Kopenhagen

Rød pølse ( anhören?/i) (dänisch für „rote Wurst“, Plural røde pølser) ist eine dänische Wurstspezialität, die außer in Dänemark auch in Teilen Skandinaviens bekannt und erhältlich ist. Sie wird an Imbissbuden erhitzt oder gebraten angeboten und ist einer der Hauptbestandteile dänischer Hot Dogs.

Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich um eine dünne, mit Lebensmittelfarbstoff (z. B. Karmin) leuchtend rot eingefärbte Brühwurst aus fein gekuttertem Schweinefleisch im Darm, ähnlich den in Deutschland bekannten Wiener Würstchen oder Frankfurter Würstchen.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brühwürste dieser Art sind außer in Dänemark auch auf den Färöer-Inseln, in Schweden (schwedisch als röd oder dansk pölse bezeichnet) und Norwegen erhältlich.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wegen des Farbstoffs Cochenillerot A, der im Verdacht steht, Allergien zu verursachen, war der Handel mit derart gefärbten Würsten in Norwegen und Schweden von 1986 bis 1993 verboten.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rød pølse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael Lund: Svenskerne elsker røde danske pølser. Mens danskerne fravælger pølsevognene, skyder de op i hobetal i Sverige, hvor især røde pølser går som varmt brød. Artikel in Politiken vom 13. Juni 2009 (Online verfügbar).