Paideros (Koroplast)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paideros (altgriechisch Παιδέρως) war ein griechischer Koroplast, der in der zweiten Hälfte des ersten Jahrhunderts in Myrina in Kleinasien tätig war.

Er ist nur von seiner Signatur auf einer Tonstatuette eines drapierten Jünglings bekannt. Die Statuette befindet sich heute im Cabinet des Médailles der Bibliothèque nationale de France in Paris.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dominique Kassab: Statuettes en terre cuite de Myrina. Corpus des signatures, monogrammes, lettres et signes. Paris 1988, Nr. 53 (4), 1 (Bibliothèque de l'Institut français d'études anatoliennes d'Istanbul, 29). (Inschrift online).
  • Rainer Vollkommer: Paideros (2). In: Rainer Vollkommer (Hrsg.): Künstlerlexikon der Antike Bd. 2, Saur, München, Leipzig 2004, ISBN 3-598-11412-5, S. 609.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Inventarnummer Froehner VI, 464.