Palm Beach International Polo Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Der Palm Beach International Polo Club (PBIPC) in Wellington (Florida) ist einer der größten Poloklubs der Welt. Zu der Anlage gehören mehrere Naturgrasfelder, zwei davon sind Teil des Polostadions. Des Weiteren gehören Tennisplätze und ein Schwimmbad zur Anlage.

Hauptstadion des Palm Beach International Polo Club

Das Hauptstadion hat 5000 Sitzplätze und wird für die Final-Spiele der im Klub veranstalteten Turniere genutzt. Es ist auch Veranstaltungsort für die Spiele der Palm Beach Pumas.

Folgende Turniere werden im PBIPC ausgetragen: Joe Barry Memorial Cup, Ylvisaker Cup, C.V. Whitney Cup, USPA-Piaget Gold Cup und die US Open Polo. 2009 war der Klub auch Austragungsort für den Westchester Cup.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]