Paneuropäische Hochschule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paneuropäische Hochschule
Paneurópska vysoká škola
Gründung 14. Juli 2004
Trägerschaft privat
Ort Bratislava
Land SlowakeiSlowakei Slowakei
Rektor Ján Svák
Netzwerke CGU[1]
Website www.paneurouni.com/

Die Paneuropäische Hochschule (slowakisch Paneurópska vysoká škola, kurz PEVŠ; englisch Pan-European University, kurz PEU; bis 2010 Bratislavská vysoká škola práva, kurz BVŠP)[2] ist eine private Universität in Bratislava, Slowakei. Sie wurde am 14. Juli 2004 gegründet. Zunächst wurden dort nur Rechtswissenschaften gelehrt. 2005 wurden eine Fakultätsstruktur sowie das Studium der Wirtschaftswissenschaften eingeführt. Es folgten 2007 die Medienwissenschaften und 2008 die Informatik.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Juristische Fakultät
  • Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Fakultät für Massenmedien
  • Fakultät für Informatik
  • Fakultät für Psychologie

Rektoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vladimír Mathern (2004–2007)
  • Jozef Klimko (2007–2008)
  • Ján Svák (seit 2008)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pan-European University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Member universities. In: web.gcompostela.org. Compostela Group of Universities, 2019, abgerufen am 16. September 2019 (englisch).
  2. Offizielles Statut: Archivierte Kopie (Memento vom 26. Juli 2011 im Internet Archive) (pdf, slowakisch)