Pannonia-Ring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pannonia-Ring
Blank - Spacer.png

Adresse:
Pannonia Racing Kft, H-9512 Ostffyasszonyfa, Hungary

Pannonia-Ring (Ungarn)
Ungarn Sárvár, Komitat Vas, Ungarn
Streckenart: permanente Rennstrecke
Eröffnung: 1. August 1996
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Gesamtstrecke
Pannonia-Ring Layout.png
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
FIM-Sidecar EM
Streckenlänge: 4,749 km (2,95 mi)
Kurven: 18 (7 Links; 11 Rechts)
Rekorde
Streckenrekord:
(Formelwagen)
1:44,780 min.
(Chris Höher, Dallara F3, FIA CEZ Rennwagenmeisterschaft, 16. Juni 2013)
Streckenrekord:
(Motorrad)
1:52.93[1] min.
(Martin Bauer, Honda CBR1000RR-R Fireblade MY21, 2021)
https://www.pannonia-ring.com

Koordinaten: 47° 18′ 21″ N, 17° 2′ 55″ O

Der Pannonia-Ring ist eine Rennstrecke in Ungarn nahe Sárvár, die speziell für Motorradrennen gebaut wurde. Mit 4,7 km Länge ist sie die längste ungarische Rennstrecke.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich konnte die Strecke in beide Richtungen befahren werden. Im Jahr 2014 wurden auf der Strecke Curbs installiert, dadurch kann der Kurs nun nur mehr im Uhrzeigersinn befahren werden.[2]

Streckenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 4769 m lange Strecke hat eine Streckenbreite von 11–13 m und eine 700 m lange Start-Ziel-Gerade auf der Superbikes eine Geschwindigkeit von 260 km/h erreichen können. Das Fahrerlager hat eine Fläche von 35.000 Quadratmetern und die Boxenanlage umfasst 35 Einzelboxen.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2015 ist die Strecke fester Bestandteil der Seitenwagen-WM. Daneben trat auch die KTM X-Bow Battle regelmäßig auf der Strecke an. Hauptsächlich wird die Strecke jedoch für Trackdays und Trainingsveranstaltungen genutzt.

Kart-Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kart-Bahn im Infield ist 1071 Meter lang und kann auch mit dem Motorrad befahren werden. Der Rundendurchschnitt mit einem 6-Gang-Schaltkart liegt bei etwa 85 km/h, die Höchstgeschwindigkeit auf der längsten Geraden beträgt etwa 130 km/h. Die Kartbahn wurde 2019 zwecks Revisionsarbeiten abgerissen und soll 2025 neu eröffnet werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1:52,93min am Pan: Rundenrekord für die Honda CBR 1000RR-R von MB Bike Performance! 19. Juli 2021, abgerufen am 14. Oktober 2021.
  2. racing4fun.at (Memento des Originals vom 8. Januar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.racing4fun.at Abgerufen am 8. Januar 2015