Panzer (Remscheid)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Panzer
Stadt Remscheid
Koordinaten: 51° 10′ 55″ N, 7° 16′ 37″ O
Höhe: 277 m ü. NN
Panzer (Remscheid)
Panzer

Lage von Panzer in Remscheid

Panzer war eine Hofschaft im Südosten der bergischen Großstadt Remscheid in Nordrhein-Westfalen. Seit den 1970er Jahren ist der Wohnplatz eine Wüstung.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panzer gehörte zum Stadtbezirk Lennep und befand sich auf einer Höhe von 277 Metern über Normalnull am Panzerbach (auch Lenneper Bach genannt) unterhalb der Staumauer der Panzertalsperre. Um Panzer herum liegen die Ortsteile und Ortslagen Hasenberg, Käsberg, Repslöh, Oberfeldbach und Schneppendahl.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panzer wurde 1487 erstmals als Panßer urkundlich erwähnt.[1] Die Ortslage ist 1789 auf der Carte des Herzogthums Berg des Carl Friedrich von Wiebeking verzeichnet. 1836 besaß das Ackergut Panzer ein Wohngebäude, in dem 18 Einwohnern lebten. 1815/6 betrug die Einwohnerzahl 26 Seelen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. E. Erwin Stursberg: Remscheid und seine Gemeinden, Remscheid, 1969
  2. Johann Georg von Viebahn: Statistik und Topographie des Regierungsbezirks Düsseldorf, 1836