Papas Töchter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Папины дочки Papiny Dotschki
Papas Töchter
Produktionsland Russland
Originalsprache Russisch
Jahr(e) seit 2007
Länge 24 Minuten
Episoden 410 in 20 Staffeln
Genre Comedy
Produktion Wjatscheslaw Murugow,
Alexander Rodnjanski,
Konstantin Kikitschew
Idee Wjatscheslaw Murugow,
Alexander Rodnjanski
Musik Wjatscheslaw Bakanow
Erstausstrahlung 3. September 2007 (Russland) auf STS
Besetzung

Papas Töchter (russ. Папины дочки) ist eine russische Sitcom-Serie, von der von 2007 bis 2013 im russischen Fernsehsender STS insgesamt 410 Folgen ausgestrahlt wurden. Darüber hinaus wurde die Serie auch in der Ukraine sowie in Weißrussland (WTW), Kasachstan (Kanal 31), Moldawien (TV Dixi), Polen (ZipZap, Polonia 1), Estland (Viasat 3+ Estonia) Lettland (TV3, Viasat 3+), Finnland (MTV3) und in der Türkei (Canal D) ausgestrahlt.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptfigur Sergei Wasnezow, ein Familientherapeut aus einer kleinen Privatklinik, befindet sich in einer schwierigen Lebenssituation: Seine Frau hat ihn verlassen und die gemeinsamen fünf Töchter in seiner Obhut gelassen: Mascha, die älteste, ist Modenärrin und verdreht vielen Jungen den Kopf; die zweite, Dascha ist ein Goth-Girl; die dritte Tochter, Schenja, ist Sportlerin, sie pflegt freundschaftliche Kontakte zu Jungen, verliebt sich aber zunächst nicht; die vierte, Galina, spielt unentwegt Scrabble und ist ein hochbegabtes Wunderkind; die Jüngste, Polina, ist Vaters Liebling. Die Mädchen rivalisieren um die Gunst des Vaters. Die Geschichte bekommt eine unerwartete Wendung, als die Mutter Ludmila nach anderthalb Jahren zurückkehrt und Sergei nach einem Streit mit Ludmila zu seinen Eltern fährt. Ludmila muss sich nun auf sich allein gestellt um ihre fünf Töchter kümmern und auch für genug Geld in der Haushaltskasse sorgen.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andrei Leonow — Sergei Wasnezow, Vater
  • Nonna Grischajewa — Ljudmila Wasnezowa, Mutter
  • Miroslawa Karpowitsch — Mascha
  • Anastassija Siwaewa — Dascha
  • Darja Melnikowa — Schenja
  • Jelisabeta Arsamassowa — Galina
  • Jekaterina Starschowa — Polina „Knöpfchen“
  • Olga Wolkowa — Großmutter
  • Alexander Samoilenko — Doktor Antonow
  • Tatjana Orlowa — Sekretärin Tamara
  • Alexander Oleschko — Oligarch Wassil Fedotow
  • Marija Semkina — Oksana Fedotowa, seine Frau
  • Michail Kasakow — Ilja Poleschaykin
  • Philip Bledny — Benjamin, Ehemann von Dascha

Adaption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Sitcom-Serie Ein Haus voller Töchter ist die Adaption der Sitcom Papas Töchter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]