Para Leichtathletik-Europameisterschaften 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IPC Leichtathletik-Europameisterschaften
Ortseingangsschild
Ortseingangsschild
Stadt NiederlandeNiederlande Stadskanaal, Niederlande
Stadion Sportcentrum
Teilnehmende Länder 38
Teilnehmende Athleten 524 (192 ♀ + 332 ♂)[1]
Wettbewerbe 144
Eröffnung 24. Juni 2012
Schlusstag 28. Juni 2012
Chronik
Espoo 2005 Swansea 2014
Medaillenspiegel
(Stand nach 144 von 144 Entscheidungen)[2]
Platz Land G S B TL
1 RusslandRussland Russland 29 28 19 76
2 UkraineUkraine Ukraine 17 14 10 41
3 DeutschlandDeutschland Deutschland 11 14 4 29
4 PolenPolen Polen 11 6 12 29
5 SpanienSpanien Spanien 8 9 5 22
6 GriechenlandGriechenland Griechenland 8 8 5 21
7 NiederlandeNiederlande Niederlande 8 8 4 20
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 7 7 12 26
9 BulgarienBulgarien Bulgarien 5 5 3 13
10 SerbienSerbien Serbien 5 1 2 8
16 SchweizSchweiz Schweiz 2 4 4 10
28 OsterreichÖsterreich Österreich 0 4 0 4
Gesamt[Anm. 1] 144 142 129 415
Vollständiger Medaillenspiegel

Die 3. Para Leichtathletik-Europameisterschaften (englisch IPC Athletics European Championships) fanden vom 24. bis 28. Juni 2012 im Sportcentrum der niederländischen Stadt Stadskanaal statt. Nach den IPC-Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2006 in Assen und die IPC Schwimmweltmeisterschaft 2010 in Eindhoven, war es die dritte große IPC-Sportveranstaltung, die in sechs Jahren in den Niederlanden stattfand. Des Weiteren war Stadskanaal 2010 Gastgeber der IWAS Leichtathletik-Europameisterschaften[3] und 2011 der Höhepunkt der IWAS Leichtathletik-Serie.[4][5]

Am 29. Oktober 2011 hatte das Internationale Paralympische Komitee (IPC) Stadskanaal als Austragungsort der Europameisterschaften bekannt gegeben.[6] Die Athleten und Offiziellen waren im nahegelegen Erholungsgebiet Pagedal im dortigen, gleichnamigen Sport- und Erholungszentrum untergebracht.[6]

Es wurden 13 Welt- und 27 Europarekorde aufgestellt.[7]

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Meldeliste umfasst 524 Athletinnen und Athleten (192 Frauen und 332 Männer)[1] aus 38 Nationen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl in einem Wettkampf werden nicht alle Medaillen vergeben.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b gemeldet gemäß: NUMBER OF ENTRIES BY NPC As of 22 JUN 2012 im Official Results Book ohne Seitenangabe, auf: paralympic.org, abgerufen 7. Juni 2021 (pdf 68 MB)
  2. MEDAL STANDINGS As of 28 JUN 2012 im Official Results Book ohne Seitenangabe, auf: paralympic.org, abgerufen 7. Juni 2021 (pdf 68 MB)
  3. IWAS Athletics European Open Championships – Stadskanaal, Netherlands, auf: iwasf.com, vom 14. April 2010, abgerufen 9. Juni 2021
  4. IWAS Athletics Series 2011, auf: team-thomas.org, abgerufen 9. Juni 2021 (pdf 28 kB)
  5. IWAS Athletics Series 2011 Results, auf: iwasf.com, vom 8. Juni 2011, abgerufen 9. Juni 2021
  6. a b IPC Athletics Euros Set for the Netherlands in 2012, auf: paralympic.org, vom 29. Oktober 2011, abgerufen 8. Juni 2021
  7. RECORDS SET As of 28 JUN 2012 im Official Results Book ohne Seitenangabe, auf: paralympic.org, abgerufen 7. Juni 2021 (pdf 68 MB)