Parlamentswahlen in Neuseeland 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Parlamentswahlen in Neuseeland 2008 fanden am 8. November 2008 um die 120 Sitze des House of Representatives statt. Die New Zealand National Party, geführt von John Key, erreichte mit Abstand den größten Anteil der Sitze. Sie bildete mit Hilfe von ACT New Zealand, United Future New Zealand und der Māori Party eine Regierung. Die zuvor für neun Jahre regierende New Zealand Labour Party ging damit in die Opposition. Am 19. November 2008 wurde John Key als Nachfolger von Helen Clark in das Amt des Premierministers von Neuseeland vereidigt.

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Wahlergebnisse insgesamt[Bearbeiten]

Partei Partei-Abstimmung Wahlkreise
gewonnen
Sitze
gewonnen
Name Stimmen Prozentsatz +/- Sitze
insgesamt
+/-
National 1.053.398 44,93 +5,83 41 58 +10
Labour 796.880 33,99 -7,11 21 43 -7
Green 157.613 6,72 +1,42 0 9 +3
ACT 85.496 3,65 +2,14 1 5 +3
Māori 55.980 2,39 +0,27 5 5 +1
Progressive 21.241 0,91 -0,25 1 1 0
United Future 20.497 0,87 -1,80 1 1 -2
anderen Parteien 153.461 6,51 +5,32 0 0 -7
gesamt 2.344.566 100,00 70 122

[1]

Wahlergebnisse nach Wahlkreisen[Bearbeiten]

NZ 2008 election night map.png

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2008 General Election - Official Result - Overall Status. Electoral Commission New Zealand, 22. November 2018, abgerufen am 31. Mai 2015 (HTML, englisch).