Patron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patron (lateinisch patronus, aus pater ‚Vater‘) bzw. Patronat (als Funktion) bezeichnet

  • allgemein einen Verantwortungsträger, siehe Schirmherr
  • den Gastgeber in einem Restaurant (Besitzer oder Geschäftsführer)[1]
  • im römischen Recht für die Rechtsstellung gegenüber Schutzbefohlenen und Freigelassenen, siehe Patronat (Römer)
  • eine rechtliche Form der Bürgschaft, siehe Patronatserklärung
  • die juristische Verfügungsgewalt eines Feudalherren über ein Kirchengebäude, siehe Kirchenpatronat
  • eine Ehrung durch Nachbenennung, siehe Namenspatron
  • die kirchliche Weihe oder Widmung einer Einrichtung, siehe Patrozinium
  • einen Heiligen, dem der Schutz eines Lebensaspekts anbefohlen ist, siehe Schutzpatron
  • eine gezielte wirtschaftliche oder politische Förderung, siehe Patronage
  • die Verantwortung eines Hundezuchtverbands für den Rassestandard, siehe Hunderassen in der Systematik der FCI #Ursprung und Patronat
  • besonders historisch: Ehrfuchtsvolle Bezeichnung für den Eigentümer eines (Familien-)Unternehmens.

Patrón ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

 Wiktionary: Patron – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ahgz.de: Der Patron
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.