Paul Young (Produzent)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paul Young ist ein Produzent von Animationsfilmen und Synchronsprecher, der bei der Oscarverleihung 2015 für die Produktion von Die Melodie des Meeres zusammen mit dem Regisseur Tomm Moore für den Oscar in der Kategorie Bester animierter Spielfilm nominiert war.[1] Young studierte Illustrationsdesign in Belfast und gründete 1999 zusammen mit Moore und Nora Twomey das Animationsstudio Cartoon Saloon in Kilkenny, Irland.[2]

2018 wurde Young in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007–2008: Skunk Fu! (Fernsehserie, Produzent)
  • 2009: Das Geheimnis von Kells (The Secret of Kells, Produzent und Synchronsprecher)
  • 2009: Old Fangs (Kurzfilm, Synchronsprecher)
  • 2012: Der Mondmann (Produzent)
  • 2013: The Ledge End of Phil (from Accounting) (Kurzfilm, Produzent)
  • 2014: Die Melodie des Meeres (Song of the Sea, Kurzfilm, Produzent und Synchronsprecher)
  • 2015: Puffin Rock (Fernsehserie, Produzent)
  • 2015: Eddie of the Realms Eternal (Fernsehfilm, Produzent)
  • 2017: Der Brotverdiener (The Breadwinner, Produzent)
  • 2020: Wolfwalkers

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://awardsdatabase.oscars.org/ampas_awards/DisplayMain.jsp?curTime=1453007984786@1@2Vorlage:Toter Link/awardsdatabase.oscars.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. http://comicsbulletin.com/interview-tomm-moore-paul-young/
  3. Academy invites 928 to Membersphip. In: oscars.org (abgerufen am 26. Juni 2018).