Pello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die finnische Gemeinde Pello. Für weitere Bedeutungen, siehe Pello (Begriffsklärung).
Pellon kunta
Wappen Karte
Wappen von Pello Lage von Pello in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Lappland
Verwaltungsgemeinschaft: Tornio-Tal
Geographische Lage 66° 46′ N, 23° 55′ OKoordinaten: 66° 46′ N, 23° 55′ O
Fläche: 1.863,66 km²[1]
davon Landfläche: 1.737,93 km²
davon Binnengewässerfläche: 125,73 km²
Einwohner: 3.565 (31. Dez. 2016)[2]
Bevölkerungsdichte: 2,1 Ew./km²
Gemeindenummer: 854
Sprache(n): Finnisch
Website: pello.fi

Pello [ˈpɛlːɔ] (bis 1949 Turtola) ist eine Gemeinde im finnischen Teil Lapplands. Sie liegt am Mittellauf des Tornionjoki, der die Grenze zu Schweden bildet. Die Bevölkerung ist ausschließlich finnischsprachig. Auf schwedischer Seite liegt das gleichnamige Dorf Pello.

Neben dem namensgebenden Hauptort Pello gehören zur Gemeinde mehrere kleine Dörfer, die sich an den wenigen Straßen aufreihen. Südlich der Ortschaft Pello an der Straße nach Kemi liegen die Siedlungen Lehmivaara und Mämmilä, der vormalige Hauptort Turtola und das Dorf Juoksenki, das sich als südlichster Ort der Gemeinde genau auf Höhe des nördlichen Polarkreises befindet. Gegen Osten liegen die Siedlungen Saukkoriipi, Konttajärvi, Ruuhijärvi und Rattosjärvi (an der Straße Meltauksentie), sowie Lankojärvi, Sirkkakoski und Lampsijärvi. Nördlich des Zentrums liegen die Dörfer Orajärvi, Lempeä und Jarhois.

Die Europastraße 8 von Turku nach Tromsø überschreitet in Juoksenki den Polarkreis. Hier befindet sich eine Tankstelle, eine Raststätte und eine Herberge.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau drei (1;2) sechszackige silberne Sterne über silbernen Dreiberg.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie allgemein in den ländlichen Gegenden Nordfinnlands ist auch in Pello die Zentrumspartei die stärkste politische Kraft. Bei der Kommunalwahl 2008 erhielt sie genau die Hälfte der Stimmen und verfügt im Gemeinderat, der höchsten Entscheidungsinstanz bei lokalen Angelegenheiten, mit 15 von 27 Sitzen über eine absolute Mehrheit. Zweitstärkste Kraft ist das Linksbündnis, das wie allgemein in Lappland überproportional stark vertreten ist. Es konnte fast ein Viertel der Stimmen auf sich vereinen und hat sechs Sitze im Gemeinderat inne. Die Sozialdemokraten erreichten 16,4 % und vier Mandate, während die konservative Nationale Sammlungspartei, obgleich landesweit zu den drei großen Parteien gehörend, in Pello mit einem einstelligen Wahlergebnis und zwei Abgeordneten kaum eine Rolle spielt.

Zusammensetzung des Gemeinderats (2009–2012)
Partei Wahlergebnis 2008[3] Sitze
Zentrumspartei 50 % 15
Linksbündnis 23,4 % 6
Sozialdemokraten 16,4 % 4
Nationale Sammlungspartei 7 % 2

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. 1. 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Statistisches Amt Finnland: Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2016.
  3. Finnisches Justizministerium: Ergebnis der Kommunalwahlen 2008