Peter Ott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum Autor mit ebendiesem Pseudonym siehe Kurt Vethake.

Peter Ott (* 3. Juni 1966 in Burg auf Fehmarn) ist ein deutscher Filmemacher und Filmproduzent.

Er hat von 1986 bis 1992 Visuelle Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste Hamburg studiert und mit Diplom abgeschlossen. Danach hat er einige Filme produziert, bei denen er nicht nur als Regisseur, sondern teilweise auch als Filmeditor, Drehbuchautor, Producer oder Filmkomponist fungierte. Sein bekanntestes Werk ist sein Dokumentarfilm Übriggebliebene ausgereifte Haltungen über die Band Die Goldenen Zitronen. Mit dem Bandmitglied Ted Gaier hat Peter Ott danach den Film Hölle Hamburg geschrieben, produziert und inszeniert. Außerdem ist er seit 2002 Mitglied des Schwabinggrad Balletts.

Des Weiteren ist Peter Ott seit 2007 als hauptamtlicher Professor an der Merz Akademie in Stuttgart, tätig.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]