Peter Steiger (Architekt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peter Steiger (* 27. November 1928 in Zürich) ist ein Schweizer Architekt und Hochschullehrer.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Steiger ist Sohn des Architektenpaars Flora Steiger-Crawford und Rudolf Steiger. Er beschäftigte sich früh mit Fragen der Stadt- und Landschaftsplanung. So wirkte er in der Zürcher Arbeitsgruppe für Städtebau (ZAS) mit. In den 1970er Jahren wendete er sich verstärkt den Themen Energie, Ökologie und Nachhaltigkeit in der Architektur zu.

Neben seiner Tätigkeit in eigenen Büros hatte Peter Steiger verschiedene Lehraufträge in Berkeley (Kalifornien) und an der ETH Zürich sowie 1973–1992 eine Professur für Entwerfen und Hochbaukonstruktion an der Technischen Hochschule Darmstadt inne.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Plenar. Planung, Energie, Architektur. Niggli, Niederteufen 1975, ISBN 3-7212-00780.
  • Chancen und Widerstände auf dem Weg zum nachhaltigen Planen und Bauen. gta Verlag, Zürich 2009, ISBN 978-3-85676-242-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]