Petra Schier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Petra Schier (* 1978 in Groß-Gerau[1]) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schier studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen und arbeitet seit 2003 als freie Lektorin und Autorin. Neben Kurzgeschichten und Einzelromanen veröffentlichte sie Hörbücher für Kinder sowie zwei historische Reihen; jedes Jahr veröffentlicht Schier zudem einen Weihnachtsroman, in dem jeweils ein anderer Hund involviert ist. Unter dem offenen Pseudonym "Mila Roth" bringt sie verlagsunabhängig die Kurzromanreihe "Spionin wider Willen" heraus, einen regionalen Agententhriller um eine Hausfrau. Sie lebt mit ihrem Mann und einem Deutschen Schäferhund in der Eifel.

Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2007 ist Petra Schier Mitglied der Krimiautorengruppe "Das Syndikat"; im gleichen Jahr trat sie der Vereinigung historischer Romanautoren Quo Vadis bei. Seit 2008 ist sie Mitglied bei DeLiA – Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adelina-Reihe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aachen-Trilogie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weihnachtsromane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Weihnachtsromane erscheinen jeweils auch als Audiobuch.

Kreuz-Trilogie (1348–62)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Eifelgräfin, Rowohlt Taschenbuch 10/2009, auch als E-Book erhältlich
  • Die Gewürzhändlerin, Rowohlt Taschenbuch 12/2011, auch als E-Book erhältlich
  • Die Bastardtochter, Rowohlt Taschenbuch 9/2015, auch als E-Book erhältlich

Spionin wider Willen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Reihe, die die Autorin selbst als „Vorabendserie in Buchform“ bezeichnet, wird verlagsunabhängig als E-Book und gedruckt über Amazon herausgebracht.

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Agence Hoffman in München - Autoren Belletristik. In: www.agencehoffman.de. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  2. Petra Schier: Der Hexenschöffe - Schreiben mit der Stimme eines anderen. In: petra-schier.de. 15. April 2014, abgerufen am 19. Juli 2019 (deutsch).