Phainias von Eresos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phainias von Eresos war ein antiker griechischer Philosoph und Schüler des Aristoteles. Er lebte im 4. Jahrhundert v. Chr. Die Namensform Phainias ist in seiner Heimat inschriftlich bezeugt und gilt als authentisch. Daneben kommt auch die Form Phanias vor.

Er stammte aus Eresos, einer Stadt auf der ägäischen Insel Lesbos, und wurde durch mehrere historische Schriften bekannt. Nach Diogenes Laertios verfasste er auch ein Werk Über die Sokratiker.

Plutarch zitiert ihn mehrfach in seinen Lebensbeschreibungen, u. a. in den Viten Solons und des Themistokles.

Textausgaben und Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Johannes Engels (Hrsg.): Phaenias of Eresus: The Sources, Text and Translation. In: Oliver Hellmann, David Mirhady (Hrsg.): Phaenias of Eresus. Transaction Publishers, New Brunswick/London 2015, ISBN 978-1-4128-6247-9, S. 1–99 (kritische Edition mit englischer Übersetzung)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]