Phalaenopsis gigantea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phalaenopsis gigantea
Phalaenopsis gigantea

Phalaenopsis gigantea

Systematik
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Epidendroideae
Tribus: Vandeae
Untertribus: Aeridinae
Gattung: Phalaenopsis
Art: Phalaenopsis gigantea
Wissenschaftlicher Name
Phalaenopsis gigantea
J.J.Sm.

Phalaenopsis gigantea ist eine Orchideenart aus der Gattung Phalaenopsis. Ihr Name bedeutet so viel wie "riesige Phalaenopsis" (lat. "giganteus" heißt so viel wie gigantisch, riesig), weil ihre Blüten und Blätter außerordentlich groß sind im Vergleich zu anderen Pflanzen der Gattung Phalaenopsis.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vegetative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phalaenopsis gigantea wächst monopodial, überwiegend als Epiphyt. Sie besitzt eine kurze Sprossachse. Die fünf bis sechs ziemlich fleischigen hell- bis sattgrünen Laubblätter sind bis zu 50 Zentimeter lang und bis zu 20 cm breit.

Generative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meist bilden sich mehrere, bis zu 40 Zentimeter lange Blütenstände mit etwa 30 Blüten. Auffallend sind bei dieser Art die besonders großen Blüten (bis zu 5 Zentimeter), die Kelchblätter (Sepalen) und Kronblätter (Petalen) sind elliptisch geformt. Die Grundfarbe der wachsartigen Blüten variiert von milchigweiß über gelblichweiß bis gelbgrün mit mehreren unterschiedlich ausgeprägten Punkten und Punktansammlungen auf den Blütenblättern, deren Farbe von weinrot-rot bis violett-braun variiert.

Nach der Bestäubung verwelken die Blütenblätter, es entwickelt sich eine dunkelgrüne Kapselfrucht.

Bekannte Formen und Varietäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als beschriebene Formen und Varietäten von Phalaenopsis gigantea sind Phalaenopsis gigantea f. decolorata und Phalaenopsis gigantea var. aurea bekannt (beide beschrieben von Christenson, 2001, in Phalaenopsis: a monograph).

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phalaenopsis gigantea ist endemisch in Borneo beheimatet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste beschriebene Pflanze dieser Art wurde von Prof. Dr. A. W. Nieuwenhuis 1897 in Borneo gefunden und nach Buitenzorg gebracht. Diese Pflanze blühte schließlich 1909 und wurde dann von J.J.Smith im "Bulletin du Departement de l'Agriculture aux Indes Neerlandaises" beschrieben. Kurz darauf starb allerdings dieses Exemplar. Erst 1937 wurden neue Exemplare dieser Art gefunden. Heute findet man keine Exemplare mehr an den bisherigen Standorten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bulletin du Departement de l'Agriculture aux Indes Neerlandaises 95 (1988), S.45- S.47
  • Phalaenopsis - A Monograph von Christenson, E.A. - Timber Press Inc. (2001) ISBN 0-88192-494-6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Phalaenopsis gigantea – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien